Zahnarzt

Viele Zahnärzte sind in Praxen tätig, jedoch ist auch die Tätigkeit in zahnmedizinischen Kliniken beliebt. In Deutschland gibt es eine Überversorgung an Zahnärzten und Praxen. In den Niederlanden hingegen gibt es mehr Stellenangebote als Bewerber. Vor allem deutsche Zahnärzte sind hier sehr gefragt. Mit TMI haben Sie auch die Möglichkeit, als Zahnarzt in den Niederlanden zu arbeiten.

Als Zahnarzt mit TMI in die Niederlande!

Das niederländische Gesundheitssystem bietet ausgezeichnete Möglichkeiten. Zahnärzte genießen hier ein hohes Ansehen. Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Zahnärzten, die eine internationale Karriere in den Niederlanden starten möchten. Derzeit haben wir vor allem Stellenangebote im Osten des Landes, z.B. Groningen, Drente, Limburg und andere Gebiete.

Um als deutscher Zahnarzt in den Niederlanden arbeiten zu dürfen, müssen Sie sich im BIG-Register eintragen lassen. Wir verfügen über die notwendige Erfahrung und unterstützen Sie gerne bei der Registrierung und der Einreichung aller benötigten Dokumente. Als holländisches Unternehmen sind wir mit dem niederländischen Gesundheitssystem und den Lebensumständen sehr gut vertraut. Uns ist es wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Karriereschritt gut betreut fühlen und in allen Anliegen eine gute und hilfreiche Beratung von uns erhalten. Auch bei sprachlichen Barrieren oder anderen Aufwänden, die mit einem Umzug verbunden sind (z.B. Ummelden des Wohnsitzes, Versicherungen, etc.), bieten wir Ihnen gerne unsere Hilfe an.

Sehen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote für Zahnärzte und -ärztinnen in den Niederlanden an!

Wo können Zahnärzte in den Niederlanden tätig werden?

Mit TMI haben Sie die Möglichkeit, als Zahnarzt bzw. -ärztin in einer Zahnarztpraxis oder in einer zahnmedizinischen Klinik zu arbeiten. Derzeit suchen wir engagierte Zahnärzte (m/w) für die Regionen Groningen, Overijssel, Drente, Gelderland und Limburg!

Als Fachzahnarzt Kieferorthopädie arbeiten in den Niederlanden

Sind Sie Zahnarzt und haben Sie sich weitergebildet zum Kieferorthopäde/in oder Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Kieferorthopädie? Auch für Sie haben wir interessante Stellenangebote in modernen Zahnarztpraxen in den Niederlanden. Wir suchen vor allem für Zahnarztpraxen im Osten und Südosten von Holland Kieferorthopäden.

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote als Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in den Niederlanden!

Was spricht für die Niederlande?

- Ausgezeichnete Arbeitsbedingungen: Neben einem hohen Gehalt gibt es in den Niederlanden auch ausgezeichnete 
  Weiterbildungsmöglichkeiten.

- Gehalt: Ihr Gehalt wird von mehreren Faktoren abhängig sein. Ihre Fähigkeiten und Ihr persönliches Engagement 
  spielen dabei eine wichtige Rolle. Auf jeden Fall sind das Gehalt und die Arbeitsbedingungen angestellter Zahnärzte in
  den Niederlanden hervorragend. Daher verzichten immer mehr Zahnärzte auf eine eigene Praxis und bevorzugen es, in 
  einem Angestelltenverhältnis tätig zu sein.

- 30%-Regelung: Wenn Sie als Zahnarzt in die Niederlande ziehen, um dort zu arbeiten, können Sie Gebrauch von der
  30%-Regelung machen. Somit darf Ihnen Ihr Arbeitgeber in den Niederlanden 30% Ihres Gehalts steuerfrei auszahlen.
  Um diese Vergütung zu erhalten, müssen bestimmte Kriterien erfüllt und ein Antrag beim niederländischen
  "Belastingdienst"
gestellt werden. Um die 30%-Regelung in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie in den letzten 24
  Monaten vor Ihrem ersten Arbeitstag in den Niederlanden mindestens 150km Luftlinie von der niederländischen Grenze
  entfernt gewohnt haben. Wenn wir Ihnen eine Stelle in den Niederlanden vermitteln, informieren wir Sie natürlich auch
  gerne über die notwendigen Maßnahmen und helfen Ihnen dabei, den Antrag beim Belastingdienst zu stellen.

- Hochwertige Zahnmedizin: Niederländische Kliniken arbeiten mit den neuesten Technologien. Außerdem haben 
  Zahnärzte auch ein Mitspracherecht, wenn es um die Materialien geht, mit denen sie arbeiten möchten.

- Sehr gute Arbeitsatmosphäre: Die Unternehmen in den Niederlanden sind bekannt für flache Hierarchien. 
  Eigenverantwortliches Arbeiten ist hier essentiell.

- Ein aufgeschlossenes Land & Gesellschaft: Hier zählen Ihre Leistungen und nicht Ihre Herkunft.

- Die Nähe zu Deutschland: Ein Besuch bei Ihrer Familie und Ihren Freunden in Deutschland ist somit auch über das 
  Wochenende möglich.

Welche Schritte sind notwendig?

- Sprache: Um in den Niederlanden als Zahnarzt tätig sein zu können, müssen Sie auch die Sprache beherrschen. TMI 
  bietet Ihnen dafür einen Niederländisch-Sprachkurs an, den Sie auf dem Niveau B1 laut GER abschließen. Auf Grund
  der Verwandtschaft zur deutschen Sprache werden Sie auch Niederländisch schnell verstehen lernen. Außerdem
  sprechen viele Niederländer sehr gut Englisch, wodurch anfängliche Sprachschwierigkeiten schnell überwunden sein
  sollten.

- Dokumente: Wie bereits erwähnt, müssen Sie sich in das BIG-Register eintragen lassen. Außerdem müssen Sie einen 
  Röntgenkurs ablegen, da Zertifikate aus anderen Ländern nicht anerkannt werden. Weiters benötigen Sie auch eine 
  Haftpflichtversicherung.

- Sonstiges: Neben den Dokumenten, die für die Ausübung des Berufes notwendig sind, sind auch einige allgemeine 
  Punkte zu regeln. So brauchen Sie z.B. eine Krankenversicherung, ein Bankkonto, eine Unterkunft und die sogenannte 
  BSN-Nummer. Über alle diese Dinge informiert Sie Ihr Ansprechpartner bei TMI gerne näher.

Als Zahnarzt nach Belgien mit TMI

Zahnärzte (m/w) genießen in Belgien ein hohes Ansehen und ebenso wie in den Niederlanden herrscht hier, gerade im niederländisch-sprachigen Raum, dem flämischen Teil Belgiens, ein Mangel an zahnmedizinischem Fachpersonal. Aus diesem Grund suchen wir immer wieder hochmotivierte Zahnärzte (m/w) und Spezialisten (m/w), die gern im Ausland Fuß fassen möchten.

Bewerben Sie sich hier auf unsere aktuelle Zahnarztstelle (m/w) in Belgien! 

Wo können Zahnärzte in Belgien Tätig werden?

Mit TMI haben Sie die Möglichkeit als angestellter Zahnarzt (m/w) in einer Praxis oder einem Krankenhaus zu arbeiten. Momentan suchen wir engagierte Zahnärzte (m/w) für die Region Antwerpen.

Was spricht für Belgien?

Belgien ist ein sehr international ausgerichtetes Land und damit Heimat für die verschiedensten Kulturen. Dazu kommen, dass ähnliche Lebensbedingungen wie in Deutschland, eine tolle Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen und engagierten Team und ein relativ hohes Einkommen auf Sie warten.

Welche Schritte sind notwendig?

- Dokumente: Um als deutscher Zahnarzt (m/w) in Belgien arbeiten zu dürfen, brauchen Sie zunächst keine offizielle Aufenthaltsgenehmigung/ Visum, da alle EU-Bürger offiziell in Belgien leben und auch arbeiten dürfen. Wenn Sie jedoch länger als 3 Monate bleiben wollen, bedarf es eines formalen Antrages auf Aufenthalt, der für EU-Bürger meist völlig problemlos bewilligt wird. Des Weiteren bedarf es für die Arbeitsgenehmigung eines Antrages auf Anerkennung der Berufsqualifikation. Zusätzlich müssen sich Zahnärzte (m/w) registrieren lassen und unterlaufen danach eine Art Praktikum unter fachlicher Supervision. Dies verläuft je nach Qualifikation anders und wird auf jeden Bewerber persönlich zugeschnitten. Auch bei diesen Schritten stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Seite.

Sprache: Um in Belgien als Zahnarzt (m/w) tätig sein zu können, müssen Sie auch die Sprache beherrschen. Da sich Ihre stelle im niederländisch-sprachigen Gebiet befinden wird, bietet TMI Ihnen dafür einen Niederländisch-Sprachkurs an, den Sie auf dem Niveau B1 laut GER abschließen. Auf Grund der Verwandtschaft zur deutschen Sprache werden Sie auch Niederländisch schnell verstehen lernen. Außerdem sprechen viele Belgier sehr gut Englisch und Französisch, wodurch anfängliche Sprachschwierigkeiten schnell überwunden werden können.

Sonstiges: In Belgien müssen sich Arbeitnehmer selbst versichern, deshalb gilt es eine EU-Krankenversicherung zu beantragen, wenn sie für 3 Monate oder weniger arbeiten möchten. Sonst müssen Sie sich direkt in Belgien versichern. Des Weiteren benötigen Sie ein Bankkonto und eine Unterkunft. Falls bei der Suche Probleme auftreten, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren, denn wir helfen Ihnen gern!

Sie möchten mehr über die Niederlande oder Belgien erfahren?

Auf unserer Themenseite über das Leben und die Arbeit in den Niederlanden finden Sie unter anderem weitere Informationen zu den Lebenserhaltungskosten, dem Verkehrsnetz und den zahlreichen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

- Leben und arbeiten in den Niederlanden
- Leben und arbeiten in Belgien

Wenn Sie diese Website besuchen, stimmen Sie mit der Platzierung von Cookies zu. Weitere informationen Nachricht ausblenden