Die Niederlande sind für viele Menschen ein attraktives Reiseziel, sie ist nicht nur für ihren leckeren Käse bekannt, sondern auch für ihre wunderschönen Tulpen und Windmühlen, die besonders im Frühling dem Land eine beeindruckende Kulisse verschaffen. Auch wir von TMI sind eng mit den Niederlanden verbunden und konnten bereits in der Vergangenheit viele Pflegekräfte dazu begeistern, den Karriereschritt in die Niederlanden zu wagen. Neben unserer Niederlassung in Mönchengladbach befindet sich unser Firmenhauptsitz in Amsterdam.

Du fragst dich, welche Vorteile das Arbeiten in den Niederlanden als Pflegekraft mit sich bringt? Wir von TMI haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir einen kompakten Überblick zu geben, warum es sich lohnt in den Niederlanden zu arbeiten.

1. Offenheit und Herzlichkeit

Eines der schönsten Dinge an den Niederlanden sind deren Einwohner!

Die Niederländer sind besonders bekannt für ihre offenherzige und liebevolle Art und scheuen sich nicht davor, offen neuen Menschen gegenüberzutreten und ein Gespräch zu beginnen.

Die deutsche Mentalität ist dagegen eher von Zurückhaltung und einer leichten Distanz geprägt, das äußert sich besonders darin, dass die Deutschen sehr zaghaft mit neuen Umgebungen oder Menschen umgehen. Doch die Niederländer sind sehr geschickt darin, auf neue Menschen zuzugehen also lassen Sie es auf sich zukommen.

2 . Renommierte Krankenhäuser/Technologie

In den Niederlanden gibt es viele hochrenommierte Krankenhäuser, deren Technologien stets den neusten medizinischen Erkenntnissen entsprechen. Einer der weltbekanntesten Krankenhäuser aus den Niederlanden ist das Amsterdam UMC.

3. Reizvolle Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte

Die Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte in den Niederlanden sind deutlich attraktiver gestaltet als in Deutschland.

Während der Patientenschlüssel in Deutschland  auf 10 Patienten pro Pflegekraft festgelegt ist, sind Pflegekräfte in den Niederlanden gerade einmal für 5 Patienten zuständig. Zudem empfinden nur 35% der deutschen Pflegekräfte, dass ihre Arbeit genügend Anerkennung und Lob erhält. In den Niederländen beläuft sich diese Zahl auf 51%. Ein weiterer Pluspunkt für die Niederlanden ist, dass sich nur etwa 10% der Pflegekräfte emotional erschöpft von der Arbeit fühlen, in Deutschland dagegen liegt der Prozentsatz bei 30%. Rundum profitieren Pflegekräfte in den Niederlanden von sehr guten Arbeitsbedingungen, welches sich auch in der Zufriedenheit des Arbeitsumfeldes deutlich bemerkbar macht – 56% der Niederländer bezeichnen ihren Arbeitsplatz als ausgezeichnet. (TU Berlin, 2019)

4 . Persönliche Unternehmenskultur

Ein großer Unterschied, im Vergleich zu Deutschland, liegt in der Arbeitskultur der Niederländer – während in Deutschland eine strikte Hierarchie zwischen Arbeitnehmer und Vorgesetzten herrscht, ist in den Niederlanden eine flache Hierarchie innerhalb des Unternehmens üblich. So ist es in Deutschland gang und gäbe, dem Vorgesetzten mit „Sie“ anzusprechen und mit einer besonderen Achtsamkeit zu behandeln. Die Niederländer stehen dem Ganzen nicht so streng gegenüber. In den Niederlanden ist es üblich, sowohl seinen Vorgesetzten als auch seinen Kollegen mit „Du“ anzusprechen.

Allerdings sollten Sie trotzdem mit Sorgfalt an die Sache herangehen! Auch wenn die Niederländer einen sehr freundlichen und persönlichen Umgangston haben, trennen sie strikt private und geschäftlich Beziehungen miteinander.

5. Gemeinsame Entscheidungen treffen

Dadurch dass in den Niederlanden weitgehend eine flache Hierarchie innerhalb der Unternehmen herrscht, werden die Mitarbeiter oft in Entscheidungen eingebunden und nach ihrer persönlichen Meinung gebeten. Allerdings spielt es eine große Rolle, um welche Entscheidungen es sich handelt und welche Auswirkungen diese auf das Unternehmen haben.

Besonders in der Planung der Dienstpläne haben Pflegekräfte ein hohes Mitspracherecht und können ihre Wünsche äußern.

6. Außerbetriebliche Aktivitäten

Anders als in Deutschland gibt es in den Niederlanden häufig freizeitliche Aktivitäten nach der Arbeit unter den Kollegen. So trifft man sich nach dem Feierabend gemeinsam auf einige Getränke und tauscht sich über den Berufsalltag oder private Ereignisse aus.

Dies ist vor allem fördernd für den Zusammenhalt zwischen den Mitarbeitern und nebenbei eine super Chance neue Kontakte zu knüpfen. Auch wir von TMI haben immer wieder interne Events, sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Kandidaten an.

7. Geringe Sprachbarrieren

Eine Voraussetzung um in den Niederlanden erfolgreich ins Berufsleben einsteigen zu können, ist das Beherrschen der Landessprache (B1). Tatsächlich können wir Deutschen uns glücklich schätzen, denn die niederländische Sprache hat viele Verknüpfungen ins Deutsche und Englische. Viele Begriffe aus dem Niederländischen klingen dem Deutschen gleich. Das erleichtert uns die Sprache schneller zu erlernen. Einige Unternehmen bieten für ausländische Mitarbeiter auch kostenlose Sprachkurse zur Verfügung. Auch wir von TMI unterstützen unsere Bewerber bei der Erlernung der niederländischen Sprache und geben Ihnen gerne Tipps, wo Sie die niederländische Sprache erlernen können.

8. Internationale Arbeitserfahrung

Internationale Arbeitserfahrung wird nicht nur im Lebenslauf gern gesehen, sondern auch für Ihre Entwicklung ist es eine Bereicherung. Aber vor allem im Lebenslauf hat es einen großen Stellenwert. Damit beweisen Sie anderen Unternehmen, dass Sie bereits spezielle Erfahrungen aus Ihrem Beruf, Erfahrungen mit anderen Kulturen und verhandlungssichere Sprachkenntnisse besitzen.

Für Ihre persönliche Entwicklung bedeutet es, dass Sie enorm als Mensch wachsen können was sich besonders auf das Selbstbewusstsein äußert.

9. Ein Land für währe Käse – und Blumenliebhaber

Kein anderes Land hat so schöne und viele Tulpen wie die Niederlande. Die Landschaften der Niederlande sind besonders zur Tulpensaison mit wunderschönen Tulpen bedeckt, die überall wie farbenfrohe Farbteppiche aussehen. Ein Anblick den sich niemand entgehen lassen sollte!

Des Weiteren sind die Niederländer bekannt für ihren überaus leckeren Käse, den man an fast jeder Ecke erwerben kann. Rund 17kg Käse verspeist jeder Niederländer in einem Jahr – davon sind 2/3 Gouda. Der Gouda gehört zu den ältesten Käsesorten der Welt und findet seinen Ursprung in der niederländischen, gleichnamigen Stadt. Die Niederlanden sind wahre Exportweltmeister in Sachen Käse und zählen somit, zu den größten Käseexporteuren der Welt. Ein Traum für jeden Käseliebhaber!

10. Kein Grund für Heimweh

Die Niederlande gehören zu den Nachbarländern von Deutschland. Demnach liegen die Chancen seinen Liebsten an den Wochenenden einen kleinen Besuch abzustatten, höher als womöglich in einem anderen ausländischem Land.

 

Kurzum: Die Niederlande ist nicht nur für einen entspannten Kurztrip ideal geeignet, sondern auch um sich langfristig niederzulassen. Trotz einiger kultureller Unterschiede, hat die Niederlande viele Verknüpfungen zu Deutschland, so fällt es vielen Deutschen leichter in die Niederlande auszuwandern als vermutlich in ein anderes ausländisches Land.

Ihr(e) Ansprechpartner(in) bei Fragen

Merve Yilmaz

Account Manager England, Irland & Niederlande

+31 (0)6 46 75 38 02

merve@tmi-jobservices.com

Kontaktieren Sie uns

TMI GmbH
Nobelstraße 3-5
41189 Mönchengladbach

Tel.: +49 (0)2166 989 31 01
Fax: +49 (0)2166 965 12 49

E-Mail: info@tmi-jobservices.de

Initiativbewerbung

Nicht die passende Stelle gefunden? Dann ergreifen Sie jetzt die Initiative!

TMI verwendet Tracking-Cookies. Diese Cookies speichern anonyme Daten über Ihren Besuch, um die Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.