Checklist - Arbeiten in den Niederlanden

In einem anderen Land zu arbeiten ist aufregend und ein neues Abenteuer. Man weiß nicht genau, was auf einen zukommen wird und oftmals ist es ein Sprung ins kalte Wasser. Es bedarf auch einiges an Planung und man muss an vieles gleichzeitig denken und möglichst nichts vergessen. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren! Damit Ihnen das nicht passiert und damit Sie sich bestens vorbereiten können, haben wir Ihnen eine Liste zusammengestellt mit den wichtigsten Dingen, die Sie im Voraus erledigen sollten, um Ihnen einen optimalen und stressfreien Start in den Niederlanden zu garantieren.

Das Wichtigste vorab:

Sobald Sie eine Zusage erhalten haben, sollten Sie auch daran denken:

  • Jeder Arbeitnehmer, der in den Niederlanden arbeiten möchte braucht eine Bürgerservicenummer (BSN). Treten Sie frühzeitig mit der zuständigen Behörde in Kontakt, um einen Termin zu vereinbaren. Die Wartezeiten sind lang
  • Stellen Sie sicher, dass Sie über eine ausreichende Auslandskrankenversicherung verfügen
  • Kümmern Sie sich frühzeitige um eine Unterkunft, wenn Sie nicht in den angebotenen Personalwohnungen des AMCs wohnen möchten (2-3 Monate vorher mindestens). Der Wohnraum in Amsterdam ist begrenzt und die Nachfrage sehr hoch!

Bei all Ihren Vorbereitungen können Sie selbstverständlich auf unsere umfassende Unterstützung vertrauen. In allen Belangen stehen wir immer hinter Ihnen, sodass der Start in Ihr neues Abenteuer reibungslos verläuft und ein voller Erfolg wird!

Ihr Ansprechpartner bei Fragen

Andre Herveille

Managing Director Deutschland

0049 - 1719 986 395 a.herveille@tmi-jobservices.de